Das geduldige Papier - ADFC Stormarn
ADFC Reinbek

ADFC Reinbek © ADFC Stormarn

Das geduldige Papier

Vor kurzer Zeit haben die Haushalte in Reinbek in ihren Briefkästen die »Reinbek-Broschüre 2023« gefunden. So wie Reinbek dort beschrieben wird, wünscht man es sich seit Jahren. Allein an der Realität gehen viele der Beschreibungen vorbei.

Eines unserer Kernthemen als ADFC ist die Verkehrsinfrastruktur im Allgemeinen und die Radwegeinfrastruktur im Besonderen.


Auf Seite 2 der Broschüre trifft einen der Satz, »Durch die gut ausgebaute Infrastruktur ist in Reinbek ....« wie aus einer anderen Welt. In der Folge sind dann alle möglichen Einrichtungen aufgeführt, die das Leben in der Stadt bereichern und angenehm machen.


Was ist aber mit den Straßen und Wegen dazwischen. Die gehören doch auch zur Infrastruktur und machen die genannten Einrichtungen erst zu Fuß, mit dem Rad und dem Auto erreichbar.


Das Erlebnis aus der anderen Welt setzt sich dann auf Seite 19 unter der Überschrift »Mobilität« und »Radverkehr« fort. Die dort beschriebenen Radwege sind in Reinbek wegen ihrer heutigen Normen nicht entsprechenden Breiten und ihres Zustands nicht mehr benutzungspflichtig. Im Stadtgebiet Reinbeks gibt es also kaum noch Radwege.
Zum Stadtradeln überlegen ADFC und Umweltorganisationen, ob in Anbetracht des nicht ausreichenden Engagements der Stadt für die Verbesserung der Radinfrastruktur überhaupt noch eine Teilnahme angezeigt ist.

Das Lastenrad, das in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden kann, hat der ADFC zur Verfügung gestellt und er setzt sich auch vehement für die Verbesserung der maroden Radwege ein. Der ADFC ist aber darauf angewiesen, dass sein Einsatz auch zu einer Umsetzung durch die Stadtverwaltung führt, er selbst kann die Wege und Straße nicht sa-
nieren. Von vielen politischen Vertretern aus der Stadtverordnetenversammlung erfahren wir große Unterstützung. Wir wünschen uns auch von Reinbeks Radfahrerinnen und Radfahrern Unterstützung für die Verbesserung der Situation.


Kommen Sie doch einmal zu unserem Stammtisch am 3. Mittwoch im Monat, das nächste Mal also am 18. Oktober, um 19 Uhr, ins Clubhaus der TSV Reinbek, Theodor-Storm-Straße 22 oder zu den Feierabend- und Wochenendtouren.

Verwandte Themen

Das war die Mitgliederversammlung 2023

Highlights: Radverkehrskonzept Stormarn, erfreuliche Mitgliederentwicklung, Reiner Hinsch als Vorsitzender bestätigt

Radtouren des ADFC Stormarn e.v. 2024

Die Radtouren-Flyer für 2024 sind da!

Auch in diesem Jahr präsentiert der ADFC-Stormarn e.V. ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Programm für die…

Reinbek

Reinbek stoppt die Sarnierung des Glinder Wegs. Die Planung soll noch einmal überdacht – Belange von Radlern mehr…

Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Reinfeld/Nordstormarn

Mitgliederversammlung der Ortsgruppe Reinfeld/Nordstormarn am 27.4.2023

Als Ortgruppe Reinfeld/Nordstormarn sind wir jetzt 4 ½ Jahre aktiv und müssen feststellen, dass wir noch keine Umwälzung…

Mitgliederversammlung 2023

Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 24.10.2023, in Ahrensburg

Der ADFC Stormarn e.V. lädt seine Mitglieder zur öffentlichen Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 24.10.2023, 19:00…

"Horizontengel" Bettina

Berlin ist eine Reise wert...

Zu sechst sind wir los, von Bargteheide nach Berlin zurück.

Radfahren in Ahrensburg im Winter

die Schneeräumpflicht wird von Stadt, Betrieben und Bürgern überwiegend ignoriert!

Die Lübecker Salzspeicher an der Trave

Entlang der Alten Salzstraße

Auf den Spuren des Salzes von Lüneburg nach Travemünde

Landwirtschftliche Wege in Bargteheide zukünftig für den Kfz-Durchgangsverkehr gesperrt

Sperrung landwirtschftlicher Wege in Bargteheide für den Kfz-Durchgangsverkehr

Bargteheide: Der Auschuss für Planung und Vekehr hat die Stadtverwaltung beauftragt, Maßnahmen zur Sperrung der…

https://stormarn.adfc.de/artikel/das-geduldige-papier

Bleiben Sie in Kontakt