Ahrensburg hat seine erste Fahrradkarte - ADFC Stormarn

Ahrensburg hat seine erste Fahrradkarte

Bereits 2010 entstand die Idee, in Ahrensburg ausgeschilderte Wege, so genannte Velorouten, für Radfahrer zu entwickeln. Obwohl Navigationssysteme heute eine gute Orientierung bieten, kam der Wunsch nach einer „richtigen“ Karte auf.

Diese Routen sollten sicher und komfortabel auf Radwegen, Fahrradstraßen, oder in Tempo-30 Zonen verlaufen – ein Ideal, dass man leider noch nicht überall in der Stadt anfindet.Es entstanden 10 Routen, die jahrelang kaum jemand kannte.

Im Jahre 2022 wurden die Velorouten dann endlich ausgeschildert. Bei der Überprüfung der Wege durch den ADFC-Stormarn e.V. fiel auf, dass viele Radler mit der Beschilderung gar nichts anfangen konnten. „Es gibt zwar auf der Webseite der Stadt Ahrensburg eine Übersicht der Velorouten, dieseist jedoch schwer auffindbar und unübersichtlich,“ so Jürgen Griebel vom Vorstand des Kreisverbandes.

In Eigeninitiative und auf eigene Kosten hat die Ahrensburger Ortsgruppe des ADFC-Stormarn e.V. eine Fahrradkarte entwickelt und mit Information zum Radverkehr übersichtlich gestalten lassen. Unterstützt wurde der Verein bei den Druckkostenvon der Stiftung der Sparkasse Holstein und Werbepartnern - Fahrradhändler und Fahrradwerkstätten -, von denen auch heute einige anwesend sind.

Auf dem Plan sind die Fahrradroutengut erkennbar farbig eingezeichnet, hinzu gekommen ist eine Aufstellung aller Velorouten. Auf der Rückseite der Karte befinden sich allgemeine Informationen rund um das Radfahren. Dort sind Parkplätze, Verkehrsregeln sowie QR-Codes zu Fahrradtouren und Kontaktdaten zur Behörde, um Radwegemängel anzuzeigen.

„Uns war es aber auch wichtig darzustellen, wie weit man in 15 Minuten mit dem Rad bei normalem Tempo durch Ahrensburg kommt,“ so Gundolf Birkenfeld vom ADFC-Stormarn.

„Leider hat sich die Infrastruktur für Fahrradfahrer in den letzten Jahren aus den bekannten Gründen (u. a. Personalmangel in der Baubehörde) nicht verbessert. Auf Initiative einiger Parteien wurde die Arbeitsgemeinschaft Rad (Rad AG) zum 1. Juni 2024 abgeschafft. Damit gibt es kein Forum mehr, wo sich Interessensverbände, Polizei, Verwaltung und Politik austauschen können, was in der Vergangenheit zu deutlichen Verbesserungen geführt hatte. Das ist ein deutlicher Rückschritt in der Verkehrspolitik Ahrensburgs. Dennoch möchten wir alle Bürger mit unserer Fahrradkarte animieren, dass Auto auch für kurze Strecken einfach stehen zu lassen.“ Kritisiert Gundolf Birkenfeld von der Ahrensburger Ortsgruppe

Die Fahrradkarte ist für € 1,-- das Stück beim ADFC-Stormarn an den Infoständen erhältlich. Ebenso halten die Werbepartner die Karten bereit. Außerdem:

  • Bei Jürgen Griebel: Bismarckallee 51, 22926 Ahrensburg Mo - Fr von 9 – 16 Uhr oder nach telefonischer Absprache
  • Bei den Ahrensburger Tourenleitern des ADFC-Stormarn
  • An den Stammtischen – jeden 2. Donnerstag im Monat ab 19:30 oder ab 18:30 Uhr während der Fahrradcodierung
  • Bei den Fahrradhändlern Kretzschmann (Manhagener Allee 15), Fahrradshop (Gerhard-Hauptmann-Straße )1 und e-motion (Kornkamp 40).
  • Im Ahrensburger Rathaus.

Eine verkleinerte Ansicht findet sich im Downloadbereich auf der rechten Seite.

Verwandte Themen

Neue Leitung der Ortgruppe Reinbek des ADFC-Stormarn

Der ADFC in Reinbek wählt ein neues Leitungsteam für die Interessenvertretung der Radfahrer.

Unser Lastenrad für Stormarn

Kostenlos Lastenrad in Reinbek ausleihen

Ab 1. April steht das Lastenrad mit E-Antrieb dauerhaft in der Stadtbibliothek und kann bei den Mitarbeitern kostenfrei…

ADFC Wentorf / Börnsen

Mobilität anders denken und handeln

Gute Radwege verbinden unserer Region (eine Metropole und 2 Kreise) und verführen dazu, für diese Entfernungen, ca.…

"Horizontengel" Bettina

Berlin ist eine Reise wert...

Zu sechst sind wir los, von Bargteheide nach Berlin zurück.

Radfahren in Ahrensburg im Winter

die Schneeräumpflicht wird von Stadt, Betrieben und Bürgern überwiegend ignoriert!

1. Kidical Mass in Reinbek

1. Kidical Mass in Reinbek

Mit der Aktion möchte die ADFC-Ortsgruppe auf die schlechte Rad-Infrastruktur in der Stadt hinweisen. Insbesondere die…

Landwirtschftliche Wege in Bargteheide zukünftig für den Kfz-Durchgangsverkehr gesperrt

Sperrung landwirtschftlicher Wege in Bargteheide für den Kfz-Durchgangsverkehr

Bargteheide: Der Auschuss für Planung und Vekehr hat die Stadtverwaltung beauftragt, Maßnahmen zur Sperrung der…

Vorfahrt für Radfahrende

Vorfahrt für RadlerInnen

Nun auch endlich in Stormarn. Erste Radwege, an denen RadfahrerInnen Vorfahrt haben.

Mitgliederversammlung 2023

Mitgliederversammlung am Dienstag, dem 24.10.2023, in Ahrensburg

Der ADFC Stormarn e.V. lädt seine Mitglieder zur öffentlichen Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 24.10.2023, 19:00…

https://stormarn.adfc.de/artikel/ahrensburg-hat-seine-erste-fahrradkarte

Bleiben Sie in Kontakt